Kontakt  
Impressum  
Interna  
Stimmen zu Pater Damian

Mutter Teresa

Foto Mutter Theresa

"Um die Arbeit der Liebe und Heilung bei den Aussätzigen weiterführen zu können, brauchen wir einen Heiligen, der uns führt und beschützt. Pater Damian könnte dieser Heilige sein - ein Heiliger und Martyrer von so großer Liebe."
(Brief vom Mai 1984 an Papst Johannes Paul II)

Mahatma Gandhi

Foto Mahatma Gandhi

"Die Welt der Politik und der Presse kennt nur wenige Helden, die mit Pater Damian von der Aussätzigensiedlung zu vergleichen sind. Die Mühe lohnt sich, nach der Quelle zu suchen, aus der so viel Heldentum kommt."
(aus: T. N. Jagadisan, Mahatma Gandhi Answers the Challenge of Leprosy, Madras 1965)

Bischof Klaus Hemmerle

Foto Bischof Hemmerle

"Pater Damian ist nicht nur bis zu Jesus in den Aussätzigen gegangen, sondern sie, ihr Schicksal, ihre Krankheit gingen ihm buchstäblich unter die Haut, er ist einer von ihnen geworden, mit alle den Schmerzen, Anfechtungen, Bedrängnissen, die zu ihrem Schicksal gehören. In ihm finden wir nicht nur den Jesus, der zum Geringsten und Schwächsten hingeht, sondern auch den Jesus, der selbst der Schwächste und Geringste wird."
(Okt 1989)

Joseph Kardinal Ratzinger (Papst Benedikt XVI)

Foto Kardinal Ratzinger

"An diesem heutigen Pfingsttag spricht der Heilige Vater in Brüssel den großen Aussätzigen-Apostel, Damian de Veuster, selig. An solchen Gestalten wird etwas von der flammenden Kraft des Heiligen Geistes sichtbar, der die Grenzen des Ausgesetztseins, des Ausgegrenztseins wegweist und der in der Liebe, auch in der Gefährdung und Hingabe des eigenen Lebens, eine neue Geschwisterlichkeit erschafft. Dieser eine, der heute auf den Leuchter gehoben wird, an dem können wir sehen: Ja, der Heilige Geist ist da - dieser Selige steht ja nur für die vielen Männer und Frauen, Priester, Ordensleute und Laien, die Tag für Tag still und auf vielfältige Weise sich den Menschen von der Kraft Gottes her schenken und Wunder der Nächstenliebe tun."
(Predigt im Dom zu Regensburg am Pfingstsonntag, dem 4. Juni 1995)

Robert Louis Stevenson

Foto Robert Louis Stevenson

"Von Damian gewinne ich langsam eine Idee: Er scheint ein Mann der Bauernklasse gewesen zu sein, gewiss von Bauernart: pfiffig, unwissend und fromm, aber mit offenem Geist und im Stande, einen Tadel einzustecken und zu verdauen, wenn er frei heraus geäußert wurde; ganz ungewöhnlich großherzig in den kleinsten wie in den größten Dingen und bereit, sein letztes Hemd wegzugeben - wenn auch nicht ohne menschliches Grummeln, so wie er bereit war, sein Leben zu opfern… Seine Unvollkommenheit sind die Züge seines Gesichts, an denen wir ihn als unseren Gefährten erkennen. Es gibt viele - und nicht nur Katholiken, die ihre Helden und Heiligen unfehlbar haben wollen; für die ist die Geschichte unangenehm, nicht aber für die wahren Liebhaber, Schutzpatrone und Diener der Menschheit."
(Offener Brief an Dr. Hyde, Sydney, 25. Feb. 1890)

Pater Damian auf dem Gemälde von E. Clifford
Pater Damian auf dem Gemälde von E. Clifford