Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

Oktober 2004

P. Rolf Reichenbach SSCC gestorben

Bekannter Indonesien-Missionar aus Köln ist in Holland gestorben.

Ein Kölner im Wasser: P. Rolf Reichenbach SSCC (1931-2004)

 

Rolf wurde als jüngster von drei Söhnen 1931 in Köln geboren, wo der jüdische Vater eine Hutfabrik und mehrere Hutgeschäfte besaß. Der Werbespruch „Reichenbach behütet Köln“ half nicht viel. Als Ende der 1930er Jahre viele jüdische Geschäftsleute systematisch aus Deutschland hinaus geekelt wurden, kamen die Reichenbach-Kinder durch eine Verbindung der (katholischen) Mutter nach Holland. Alle drei Söhne wurden Priester: zwei in unserer Gemeinschaft ein, einer im Bistum Köln.

Rolf machte 1953 in Ginneken Profeß, wurde 1958 in Valkenburg zum Priester geweiht und im folgenden Jahr nach Indonesien geschickt. Nach einer pastoralen Einführung auf der Insel Bangka (südöstlich von Sumatra) war er dann 17 Jahre Seelsorger im Riau-Archipel, einem riesigen Inselgebiet zwischen Sumatra, Malaysia und Borneo. In dieser Zeit lebten er und zwei andere Patres mit den „orang laut“, den Meeres-Leuten — auf dem Wasser. In den 70er Jahren strandeten hier viele Flüchtlinge aus Vietnam und fanden als „Boat People“ eine hilfreiche Hand bei denen, die selbst ständig auf Booten lebten.

1977 wurde Pater Rolf zum Generalvikar des Bistums Pankalpinang ernannt und zwei Jahre später als Apostolischer Administrator Nachfolger des Bischofs. Ab 1987 leitete er dann die Vizeprovinz Indonesien, ab 1992 das Studienhaus in Bandung auf der Insel Jawa. 1996 begann er mit einigen Mitbrüdern in eine neue Gründung auf der (vor Singapore gelegenen) Insel Batam, der man eine riesige Entwicklung als Eingangstor zum Westen voraus sagt.

Beim Generalkapitel der Ordensgemeinschaft 1988 lancierte Pater Rolf fast eigenhändig, und gegen viele Vorbehalte, den Plan einer Ausbildungsstätte des Ordens für Asien, die schließlich 1990 in Manila (Philippinen) zustande kam und bis heute blüht. Er ist auch der Grund dafür, daß es heute indonesische Schwestern SSCC gibt. Sie nennen ihn deshalb gern „Mutter Rolf“. Die Erste von ihnen hat in diesem Jahr ihre Ewigen Gelübde abgelegt.

In den letzten Jahren war er – neben seinem Einsatz für den Nachwuchs - auch immer stärker in die Bewegung der charismatischen Erneuerung eingebunden und wurde 2001 deren Leiter für Indonesien. Anfang des letzten Jahres kam er mit Verdacht auf Hautkrebs ins Krankenhaus. Kurz danach wurde er von einem Auto an gefahren, erlitt einen Oberschenkelhalsbruch und wurde zwei Mal operiert. Weil man ihm in Bandung nicht helfen konnte, schickte ihn der Provinzial von Indonesien in die Heimat, wo man bald einen massiven Allgemeinkrebs fest stellte.

Pater Rolf war – mit den vielen Gaben, die ihm geschenkt waren – auch ein Sprachkönner. Deutsch, Niederländisch, Französisch, Englisch. Bis zum Ende seines Lebens bewahrte er den kölschen Singsang der Muttersprache, im Riau lernte er Chinesisch, seine indonesischen Brüder und Schwestern erklärten: „Er spricht besser Bahasa als wir“.

Jan Wouters SSCC, Provinzial der niederländischen Provinz, sagte bei Pater Rolfs Beisetzung in Bavel: „Am Samstag, dem 11. September ist Rolf in Breda gestorben – ruhig und zufrieden: denn es war gut so, wie er selbst gesagt hatte. Die Nachricht ging sofort per SMS in die Welt. Nach einer Stunde wußte ‚ganz Indonesien‘, daß Pater Reichenbach gestorben war, kamen die ersten Beileidserweise aus Jakarta und Bandung: ‚Semoga beliau beristirat dalam damai Tuhan‘ — möge er ruhen im Frieden des Herrn.“

1923 gingen die ersten niederländischen Mitbrüder SSCC nach „Inselindien“, 2001 wurde die bis dahin von Holland abhängige Gemeinschaft eine selbständige Provinz, die heute von allen anderen die meisten Berufe hat. Pater Rolf Reichenbach hat 45 Jahre lang entscheidend daran mit gebaut.

fg

 

 



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2017 «
  (37 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)