Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

März 2012

Arnsteiner Wallfahrt



Am 10. Mai beginnt die Wallfahrtszeit 2012. Aus Anlass des Gedenktag des heiligen Damian De Veuster an diesem Tag feiern wir mit unserem Diözesanbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst um 15.30 Uhr ein feierliches Pontifikalamt.

 

»Sagt den Verzagten: Habt Mut!« (Jes 35,4) Dieses Wort des Propheten Jesaja ruft uns als Pilgergemeinde dazu auf, Zuversicht zu verbreiten. Es erinnert uns an unsere Sendung in Kirche und Gesellschaft, die Menschen anzusprechen, denen es schwerfällt, sich mit den Fröhlichen zu freuen, die nur mit Wehmut auf bessere Tage zurückschauen.
Die Worte des Propheten Jesaja sind in Zeiten der Dunkelheit entstanden, in Kriegszeiten. Die Menschen fürchteten um ihr Leben, ihre Heimat, ihre Lebensgrundlage. Im Umfeld dieses Jesaja-Wortes ist von der Wüste, der Einöde und der Steppe die Rede, von lebensfeindlichen Plätzen. Doch die Botschaft des Propheten lautet: Das soll anders werden! Die Wüste soll wieder leben und aufblühen wie das Paradies. Es ist der Aufruf für einen großen seelsorgerischen Auftrag an alle, die glauben und auf Gott vertrauen: »Macht die erschlafften Hände wieder stark und die wankenden Knie wieder fest! Sagt den Verzagten: Habt Mut, fürchtet euch nicht! Seht, hier ist euer Gott!«
Auch in Deutschland sind heute viele Menschen – auch Christen – verzagt. Die Finanzkrise und die scheinbar unkontrollierte Macht anonymer »Märkte« lassen sie um ihre wirtschaftliche Sicherheit fürchten. Und auch der Glaube und die Kirche scheinen in der Krise. Die Zukunft wird von vielen nicht hoffnungsvoll gestaltet, sondern angstvoll erwartet.
Jesaja dagegen beschreibt die Verwandlung all der Nöte unserer Welt hin zum Guten. Er verheißt und verspricht, dass Gott helfen wird.
Unsere Wallfahrt will diese Verheißung in unserem Bewusstsein verankern, damit wir gestärkt werden und mit Zuversicht den Verzagten davon erzählen. Wie zur Zeit des Jesaja werden wir es allen sagen: »Gott wird euch retten.«
In diesem Jahr beginnen wir unsere Wallfahrtszeit am 10. Mai, dem Gedenktag des heiligen Damian De Veuster. Ungebrochen bis zum Tod hat er seine Zuversicht behalten und den ihm Anvertrauten Hoffnung und Mut gemacht.
Aus diesem Anlass feiern wir mit unserem Diözesanbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst am 10. Mai um 15.30 Uhr ein feierliches Pontifikalamt, zu dem wir herzlich einladen.



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2018 «
  (2 Meldungen)

» Jan - Dez 2017 «
  (46 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)