Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

April 2012

Goldenes Priesterjubiläum



P. Harald Adler SSCC

P. Harald Adler SSCC

P. Rainer Gaipl SSCC

P. Rainer Gaipl SSCC

können P. Harald Adler SSCC und P. Rainer Gaipl SSCC am 15.04.2012 feiern.

P. Harald Adler SSCC wurde am 17. Januar 1937 in Gnadenfeld, einem deutschen Kolonistendorf bei Odessa, in der damaligen Sowjetunion geboren. Die Kriegswirren verschlugen die sechsköpfige Familie 1944 in das Taunus-Dörfchen Buch (bei Nastätten), wo zwei weitere Geschwister geboren wurden. Nach der gymnasialen Ausbildung an der Johannisschule in Lahnstein und dem Noviziatsjahr in Burgbrohl trat er 1937 der Ordensgemeinschaft bei und studierte Philosophie und Theologie in Simpelveld, Niederlande.
Am 15. April 1962 wurde P. Harald zum Priester geweiht, studierte Germanistik und bereitete sich auf das Lehramt an Gymnasien vor. Er unterrichtete neun Jahre lang in Lahnstein und war von 1978 bis 2001 Schulleiter des Christophorus-Gymnasiums in Werne. Nach seiner »Pensionierung« war P. Harald von 2001 bis 2003 Ausbildungsleiter in unserem Studienhaus in Münster. 2003 siedelte er auf die Philippinen über, um an einem internationalen Ausbildungsprojekt unserer Gemeinschaft mitzuarbeiten. Seit 2008 betreut er gemeinsam mit fünf Schwestern und vier Brüdern die Pfarrei »Auferstehung unseres Herrn« in Bagong Silang, Metro-Manila.

Eine englischsprachige Power-Point-Präsentation über das Wirken der SSCC-Gemeinschaft auf den Philippinen in der Gemeinde Bagong Silang, die Pater Harald zusammengestellt hat, kann im Provinzialat angefragt werden.

 

P. Rainer Gaipl SSCC wurde am 6. August 1933 in Brüx (Sudetenland) geboren. Krieg und Vertreibung führten die Familie nach Thüringen, von wo er nach Lahnstein ging, um am Johannes-Gymnasium sein Abitur zu machen. Konsequent verfolgte er sein Ziel, Priester zu werden. 1960 legte P. Rainer die ewigen Gelübde ab und wurde am 15. April 1962 zusammen mit P. Harald Adler SSCC zum Priester geweiht.
Sein erstes Betätigungsfeld waren Internat und Schule in Lahnstein, bis sich 1972 sein Wunsch verwirklichte, in der Pfarrseelsorge zu arbeiten. Von 1991 bis 2001 war er Pfarrer und Dechant in Herzogenrath, von 2001 bis 2009 Pfarrer in Rieden.
Mit Erreichen der Altersgrenze musste er aus dem aktiven Dienst ausscheiden. Im Seniorenheim St. Josef in Bad Breisig fand er eine neue Heimat und auch eine neue Wirkungsstätte als Seelsorger.
Ein Herzensanliegen ist dem Jubilar die Versöhnung zwischen Tschechen und Deutschen. Seit 30 Jahren setzt er sich für dieses Ziel ein, erst in Deutschland und nach der »Wende« auch in Tschechien.



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2017 «
  (37 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)