Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

Oktober 2016

Sehenswert: Ausstellung in der Citykirche Koblenz



Die Ausstellung "Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos" wird vom 17. Oktober bis zum 12. November 2016 in der Citykirche Koblenz am Jesuitenplatz präsentiert.

Als Beitrag zu den diesjährigen Interkulturellen Wochen zeigen die Katholische Hochschulgemeinde, die Katholische Erwachsenenbildung und das Dekanat Koblenz in der Citykirche am Jesuitenplatz die weithin gelobte Ausstellung der Tübinger Stiftung Weltethos.

 

Ziel der Ausstellung ist es, angesichts der größer werdenden Krisen und kriegerischen Konflikte, immer wieder nach den verbindenden ethischen Grundhaltungen in den verschiedenen Religionen und Kulturen zu suchen und diese gerade in unserer pluralen Welt bewusst zu machen.

 

Dahinter steckt die Überzeugung und Erkenntnis, dass alle Lebewesen voneinander abhängig sind. Jeder von uns hängt vom Wohlergehen des Ganzen ab.

 

Deshalb haben Menschen in allen Religionen Achtung vor der Gemeinschaft der Lebewesen, der Menschen, Tiere und Pflanzen und tragen Sorge für die Erhaltung der Erde, der Luft, des Wassers und des Bodens: "Wir tragen die individuelle Verantwortung für alles, was wir tun. All unsere Entscheidungen, Handlungen und Unterlassungen haben Konsequenzen."

 

Heute, in Zeiten des Internets, einer global agierenden Politik und Wirtschaft und zunehmend multikultureller Gesellschaften, braucht es einen Grundkonsens über Werte und Normen, der unabhängig von Kultur, Religion oder Nationalität gilt.

 

Die Ausstellung "Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos" lädt dazu ein, die Welt der Religionen besser kennen zu lernen und die Bedeutung ihrer ethischen Botschaften gerade für unsere heutige Gesellschaft besser zu verstehen.

 

Vom 17. Oktober bis zum 12. November wird die Ausstellung in der Citykirche zu sehen sein. Besuchszeiten sind täglich von 8:00 bis 11:30 und von 13:00 bis 19:00 Uhr. Führungen mit Schulklassen sollten nach Möglichkeit zuvor angemeldet werden.

 

Weitere Infomationen sind bei Pater Martin Königstein zu erfragen:
Tel. 0261 / 9126321 oder per E-Mail: mksscc@gmail.com

 

Die Ausstellung wird am Montag, 17. Oktober 2016 um 19:00 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Muhammad Sameer Murtaza eröffnet. Der Referent spricht zum Thema: "Interreligiöser Dialog in einer unübersichtlichen Zeit – Was ist nötig, damit Dialog mehr als nur Reden ist." Die musikalische Begleitung gestaltet Aeham Ahmad (Jarmuzk/Syrien) am Klavier.

 

Weitere Informationen zum Begleitveranstaltungen zur Ausstellung.



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2017 «
  (41 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)