Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

August 2017

Pater Gerd Nieten verstarb am 11. 08. 2017

P. Gerd Nieten SSCC

P. Gerd Nieten SSCC

Die Beerdigung ist am Freitag, dem 18. 08. in Werne. Das Requiem ist um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Maria Frieden (Windmühlenberg 4, 59368 Werne), anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof. Alle Teilnehmer sind zum Kaffee in den Konvent der Arnsteiner Patres eingeladen (Kard.-v.-Galen-Str. 3). Wir bitten um eine Anmeldung. Tel.: 02389 970110, E-post: Heinz.Klapsing@sscc.de. Navi-Benutzer müssen aufpassen. Werne gibt es zweimal. Unsere Adresse: 59368 Werne an der Lippe (an der A 1).

P. Gerd Nieten †

P. Gerd Nieten wurde am 23. 08. 1942 in Weibern geboren. Über das Johannesgymnasium in Lahnstein wurde er mit der Ordensgemeinschaft der Arnsteiner Patres bekannt und trat 1964 in das Noviziat ein. Ein Jahr später legte er in Arnstein seine ersten Gelübde ab und wurde am 29. Juli 1970 in Simpelveld, Niederlande zum Priester geweiht. Danach absolvierte er ein Zusatzstudium in Germanistik und Pädagogik. In der deutschen Ordensprovinz hatte Gerd Nieten viele Ämter inne: er war Superior in Lahnstein und Arnstein, lehrte an unseren beiden Gymnasien in Werne und Lahnstein, war Schulpfarrer in Lahnstein und von 1998 – 2003 Pilgerleiter in Arnstein. All dies zeigt das Vertrauen, das man ihm entgegenbrachte.


2004 zog er in die neugegründete Kommunität am Jesuitenplatz in Koblenz.


P. Gerd war in seinem Auftreten bescheiden und zurückhaltend, aber hinter seiner ruhigen Art verbarg sich eine Menschenfreundlichkeit und Herzlichkeit, die ihm das Vertrauen vieler Menschen einbrachte. Menschen in Not war er ein geduldiger Zuhörer und verantwortungsbewusster Seelenführer. Diese Fähigkeit kam ihm besonders bei der Beichtseelsorge in Koblenz zu Gute. Auch die Arnstein-Gemeinschaft wählte ihn zu ihrem geistlichen Leiter.


P. Gerd Nieten hat darüber hinaus an vielen Orten und in vielerlei Funktionen der Kongregation treu gedient. Das zeigt seine Vielseitigkeit und Verfügungsbereitschaft. Die Mitbrüder im Orden schätzten seine stille und freundliche Art. Er war ihnen gegenüber bedacht und klug, aufmerksam und freundlich. Die Folge war, dass man ihn immer wieder in verantwortungsvolle Posten berief: als Superior in Lahnstein und Arnstein, als Delegierter des Povinzkapitels, eines Generalkapitels und als Mitarbeiter in verschiedenen Kommissionen. Verantwortung übernahm er auch als Novizenmeister, Provinzrat und als Vizeprovinzial.


Ab 2013 war P. Gerd Nieten ernsthaft erkrankt und von der Dialyse abhängig. Er ertrug die damit verbundenen Beschwerden mit großer Geduld. Im Jahre 2014 war er dann so krank, dass er nach Werne in unsere Krankenabteilung umziehen musste. Eine plötzliche Verschlimmerung seines Gesundheitszustandes machte die Einweisung ins Krankenhaus Werne notwendig, wo er am 11. 08. 2017 verstarb.

P. Heinz Josef  Catrein SSCC
(Provinzial)



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2017 «
  (25 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)

» Jan - Dez 2007 «
  (13 Meldungen)