Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

Februar 2006

P. Bernward Piesnack feiert Goldenes Priesterjubiläum

Er wurde vor 50 Jahren zum Priester geweiht.

P. Bernward Piesnack wurde 1922 in der alten und nun wieder neuen Hauptstadt Berlin geboren. Als ein Mitbruder ihn für die Ordensgemeinschaft begeisterte, besuchte er die Missionsschule im schlesischen Falkenhain. Am 3. Mai 1951 legte er seine Profess ab und wurde am 25. Februar 1956 in Aachen zum Priester geweiht. Zunächst arbeitete P. Bernward 14 Jahre lang am Gymnasium St. Christophorus in Werne als Lehrer und als Präfekt im angeschlossenen Internat. 1971 wurde ihm zudem das Amt des Hausökonomen übertragen. Seit 1977 wirkte er in Arnstein, zunächst ebenfalls als Ökonom und von 1984 bis 1987 als Superior des Konvents. Seitdem gehört er zur Kommunität im Brohltal mit Sitz in Kempenich. Dort wirkt er bis heute als Seelsorger im Krankenhaus in Burgbrohl und den umliegenden Pfarreien.

P. Bernward begeht sein Jubiläum mit einer Eucharistiefeier am 5. März 2006 um 15.00 UHr in der Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus in Kempenich.

 

 



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2017 «
  (37 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)