Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

März 2008

P. Werner Engel verstorben



Am 30. März verstarb der Lehrer und Seelsorger in Koblenz

In den ersten Stunden des 30. März ist P. Werner Engel in Koblenz verstorben.

Er wurde am 12. Okt. 1923 als Lubentius Engel in Dehrn (Westerwald) geboren und wurde Schüler in den Ordensschule von Waldernbach und Lahnstein. 1942 wurde er zum Kriegsdienst einberufen. Nach dem Dienst als Soldat in Belgien, Holland und Italien geriet er im Mai 1945 in französische Kriegsgefangenschaft. Von März 1946 bis Juni 1947 nahm er  und Frankreich war er im „Stacheldrahtseminar“ des Abbé Stock in Chartres. Diese Erfahrung hat ihn für sein weiteres Leben nachhaltig geprägt. So kam er 1947 ins Noviziat nach Weibern, wo er am 13. Sept. 1948 die Ordensgelübde ablegte und den Ordensnamen „Werner“ annahm. Am 26. Juli 1953 wurde er in Simpelveld zum Priester geweiht.

Ab 1954 wirkte P. Werner als Lehrer in Lahnstein, studierte zudem an der Universität Köln Deutsch, Religion und Philosophie und machte 1956 das Staatsexamen. 1960 kam er an das St. Christophorus-Gymnasium in Werne, dessen Schulleiter er von 1965 bis 1978 war. 1978 wechselte P. Werner ins Johanneskloster nach Lahnstein. Er war zunächst noch als Lehrer am Johannes-Gymnasium tätig. 1980 wurde er Leiter des religionspädagogischen Amtes in Lahnstein. Dazu kamen verschiedene andere Aufgaben wie die Leitung von Gebetskreisen und Exerzitien. Im März 2006 kam er von Lahnstein nach Arnstein, wechselte dann aber bereits im September 2006 aufgrund seines Alters und seiner Gebrechlichkeit in das Alten- und Pflegeheim St. Josef in Koblenz-Horchheim, wo er aufgrund einer Krebserkrankung auch starb. 

P. Werner war ein sehr geistlicher und pflichtbewusster Priester und Ordensmann. Als großer Verehrer der Gottesmutter trug er auch die Schwäche des Alters und der Krankheit mit Geduld und Gelassenheit. Möge er Ruhe finden in der Liebe der Heiligsten Herzen, in deren Dienst er gelebt hat und auch gestorben ist.

Das Requiem für P. Werner Engel feiern wir am Freitag, dem 04. April 2008 um 14.30 Uhr in der Kirche von Kloster Arnstein (Obernhof an der Lahn). Anschließend ist die Beisetzung auf dem Klosterfriedhof.



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2017 «
  (41 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)