Kontakt  
Impressum  
Interna  
Willkommen!

Sonntag 31. Juli 2016

Ihr seid zu einem neuen Menschen geworden


Es gibt so viele Sorgen, die unser Herz betrüben: Unfälle, Terroranschläge, Bedrohungen, Gewalt. Wie können wir auf solche Ereignisse reagieren? Was müssen wir tun? Viele Wege werden versucht, und trotzdem findet man immer noch keinen Weg zu Versöhnung und Frieden. Die Lesungen des kommenden Sonntags erinnern uns daran, worauf wir unseren Blick richten sollen.


Paulus unterscheidet zwischen irdischen und himmlischen Dinge (vgl. Kol 3,2). Dadurch will er seine Hörer ermutigen, an die Botschaft Christi zu glauben. Durch sie sind wir zu einem neuen Menschen geworden (Kol 3,10). Das ist auch eine frohe Botschaft für uns, und sogar die neue und große Botschaft in uns. Darum tötet, was irdisch an euch ist: die Unzucht, die Schamlosigkeit, die Leidenschaft, die bösen Begierden und die Habsucht, die ein Götzendienst ist (Kol 3,5). Das Evangelium warnt uns davor, wohin uns jede Art von Habgier führen kann: Schätze für sich anzuhäufen, führt zu einem Vergessen des Anderen, der wie ich ist; und letztendlich führt es zu einem Vergessen Gottes, dessen Wille es ist, dass der Mensch Leben in Fülle hat (Joh 10,10).


Am 31. Juli gedenkt die Kirche des Hl. Ignatius von Loyola. Ein ihm zugeschriebenes Gebet kann uns in unserem Alltag helfen, an das Wesentliche und Wichtige zu denken:

 

Gebet der Hingabe
Nimm, Herr, und empfange
Meine ganze Freiheit, mein Gedächtnis,
meinen Verstand und meinen ganzen Willen,
all mein Haben und mein Besitzen.
Du hast es mir gegeben;
Dir, Herr, gebe ich es zurück.
Alles ist Dein, verfüge
nach Deinem ganzen Willen.
Gib mir Deine Liebe und Gnade,
denn diese genügt mir.

Hl. Ignatius von Loyola (1491 - 1556)

 

Rodrigo Alcántara SSCC



Herzlich willkommen bei den Arnsteiner Patres!

Falls Sie mit unserem Namen noch nicht viel anfangen können:

"Arnsteiner Patres" heißen wir in Deutschland nach dem bekannten Kloster Arnstein bei Obernhof und Nassau an der Lahn. International sind wir gelegentlich auch als "Picpus" bekannt, nach der Straße unseres ehemaligen Mutterhauses in Paris.

Der vollständige Name unserer Gemeinschaft ist "Ordensgemeinschaft von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens und der ewigen Anbetung des Allerheiligsten Altarsakramentes", unser offizielles Kürzel SSCC [mehr dazu ...].

 

 



 

 

Unsere Zeitschrift Apostel

Wir freuen uns über den Kontakt mit Ihnen und senden Ihnen gerne unsere in jedem Quartal erscheinende Zeitschrift ohne Rechnungsstellung zu. Für Ihre Unterstützung bei der Finanzierung freuen wir uns ebenfalls.

Bankverbindung

Arnsteiner Patres e.V.
Nassauische Sparkasse Lahnstein

Verwendung: Spende Apostel

IBAN:DE 8651 0500 1506 5612 0010       Bic/Swift:NASSDE55

Juli 2016

Lesen Sie den neuen Apostel online.

Mai 2016

Damiantag in Koblenz

Frau Beate Heinen und Br. Ulrich Schmitz ofm erläutern das Bild aus der Arnsteiner Hauskapelle

Das Fest des hl. Damian De Veuster wurde in diesem Jahre in Koblenz gefeiert. Den Rahmen der...


[mehr...]

Mai 2016

Treffen der Provinziäle Europas und Afrikas

Von links: Provinz England/Irland; Delegation Niederlande; Provinz Afrika (Dem. Rep. Kongo und Mozambik); Provinz Frankreich; Provinz Iberia; Provinz Polen (mit Übersetzer); Delegation Löwen; Provinz Deutschland; Provinz Flandern.

Vom 26. – 29. April dieses Jahres trafen sich die Provinziäle unserer Ordensgemeinschaft aus Europa...


[mehr...]      

Zur Nachrichten-Seite