Kontakt  
Impressum  
Interna  
Willkommen!

Man darf sich nicht alles gefallen lassen?

Holzpfosten mit angenagelten schwarzen Körpersilhouetten auf weißen Papierscheiben

Die heutigen Worte des Evangeliums sind harte Kost.  
„Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge für Auge und Zahn für Zahn. Ich aber sage euch: Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.“

Den meisten Menschen scheint dies übertrieben. Wir gehen ganz selbstverständlich davon aus, dass wir uns verteidigen dürfen. Man darf sich nicht alles gefallen lassen. Dieser Satz prägt unser tägliches Verhalten und dieser Satz ist auch allgemein akzeptiert. Aber er enthält auch einen gefährlichen Trugschluss: wir zahlen mit gleicher Münze zurück. Auge für Auge, Zahn für Zahn. Wir haben aber nur zwei Augen, da sind wir schnell am Ende, wenn das Prinzip konsequent angewandt wird. Und wenn wir auch 32 Zähne haben, ist der Vorrat auch hier begrenzt, angesichts der Tatsache, dass ein gezielter Faustschlag schnell eine ganze Hand voller „Beißerschen“  ans Tageslicht befördern kann.
Um was geht es Jesus? Er warnt uns zunächst einmal vor einem reflexartigem Zurückschlagen. Gewalt bringt neue Gewalt, das gilt im häuslichen Bereich genauso wie in der großen Politik. Blinde Wut hilft  nicht, und wir tun uns nichts Gutes,  wenn wir uns auf das Niveau eines primitiven Gegners hinabziehen lassen.  

Jesu Forderungen sind  anspruchsvoll:

  • „Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand.“   Er fordert uns zu einem intelligenten Widerstand auf. Mach dich nicht gemein mit den primitiven Methoden deines Gegners, verwirre ihn,  indem du ihm neue Verhaltensweisen  zeigst.
  • „Wer dich bittet, dem gib.“ Versuche das Berechtigte in den  Forderungen des anderen zu verstehen. Ungleiche Verteilung ist die die Ursache vieler Konflikte.
  • „Liebt Eure Feinde und betet für die, die Euch verfolgen.“ Beten heißt doch zunächst einmal, ruhig werden und sich nicht von blindem Hass überwältigen lassen. Wer dies auch nur ansatzweise schafft, hat schon viel für den Frieden getan.


P. Heinz Josef Catrein SSCC

Herzlich willkommen bei den Arnsteiner Patres!

Falls Sie mit unserem Namen noch nicht viel anfangen können:

"Arnsteiner Patres" heißen wir in Deutschland nach dem bekannten Kloster Arnstein bei Obernhof und Nassau an der Lahn. International sind wir gelegentlich auch als "Picpus" bekannt, nach der Straße unseres ehemaligen Mutterhauses in Paris.

Der vollständige Name unserer Gemeinschaft ist "Ordensgemeinschaft von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens und der ewigen Anbetung des Allerheiligsten Altarsakramentes", unser offizielles Kürzel SSCC [mehr dazu ...].

 

 



 

 

Unsere Zeitschrift Apostel

Wir freuen uns über den Kontakt mit Ihnen und senden Ihnen gerne unsere in jedem Quartal erscheinende Zeitschrift ohne Rechnungsstellung zu. Für Ihre Unterstützung bei der Finanzierung freuen wir uns ebenfalls.

Bankverbindung

Arnsteiner Patres e.V.
Nassauische Sparkasse Lahnstein

Verwendung: Spende Apostel

IBAN:DE 8651 0500 1506 5612 0010       Bic/Swift:NASSDE55

Februar 2017

Festtag des hl. Pater Damian – 10.05. 2017

Bild des lesenden St. Damian von Clifford

In diesem Jahr wollen wir das Fest des hl. Pater Damian einem Ort begehen, der uns die traurige...


[mehr...]      

Februar 2017

Januar 2017

Pater Paul Lejeune SSCC in Französisch Polynesien eingetroffen

Pater Paul Lejeune SSCC (links) im Archiv der Ordensgemeinschaft in Rom, das u.a. einzigartige Kunstschätze aus Französisch Polynesien enthält. Neben ihm: Pater Enrique Losade SSSCC, ehemaliger Generaloberer und heutiger Provinzial der iberischen SSCC-Provinz

Blick auf Pirae (Tahiti). Hier befindet sich eine Kommunität der französischen Mitbrüder.


[mehr...]

Dezember 2016

Neuer Erzbischof von Papeete ist ein französischer Mitbruder

Pater Jean-Pierre Cottanceau

Papst Franziskus hat einen französischen Mitbruder aus der Ordensgemeinschaft der Patres von den...


[mehr...]      

Zur Nachrichten-Seite