Zum Hauptinhalt springen

Neueste Nachrichten

Citykirche-Newsletter Ostern 2021

Newsletter

Angebote – Veranstaltungen – Gottesdienste

in der Citykirche am Jesuitenplatz

Das Leben in Zeiten von Corona-Virus

Welchen Moment hat der Maler Eugène Burnand hier dargestellt? Welche Lebenserfahrung wird hier angesprochen, Erfahrung, die auch ich auf die eine oder andere Weise vielleicht schon gemacht habe?

Das Team der Citykirche am Jesuitenplatz in Koblenz wünscht Ihnen ein verwandelndes Osterfest, in dem die Hoffnungszeichen um uns herum gesehen, wahrgenommen und aufgegriffen werden. Hoffnung, die mehr ist als gute Wünsche. Hoffnung die sich stützt auf den, der Jesus den Hingerichteten, den Gescheiterten, den von Gott und den Freunden Verlassenen bestätigt hat, der ihn auferweckt hat.

Wir möchten Sie einladen über folgendes nachzudenken:

Veranstaltungen, Gottesdienste, Aktivitäten in der Citykirche und anderswo, die wir jetzt vermissen, was war da das Besondere, was war es, das mir diese Gebetsform, jene monatliche Veranstaltung so wohltuend oder hilfreich hat erscheinen lassen?

Wie kann ich das Besondere, das Wichtige auf andere, neue Weise jetzt ausdrücken und für mich selbst und für andere erfahrbar machen?

Die Erfahrung zwischen dem „Nicht mehr“ und „Noch nicht“ zu stecken mache uns kreativ, erfinderisch und lasse uns mehr Ausschau halten nach dem was noch nicht ist, was da kommt, als nach dem was nicht mehr ist.

Ganz herzliche und frohe Ostergrüße
Vom Team der Citykirche am Jesuitenplatz

Für das Team: Martin Königstein

 

Gebetszeiten und Veranstaltungen in der Citykirche:

    • Das Morgenlob (Laudes) beten wir täglich um 7:30 Uhr.
    • Die Eucharistiefeier ist wie immer um 12:00 Uhr, sonntags um 19:00 Uhr
    • Das stille Abendgebet (Anbetung) findet statt täglich um 17:30 Uhr.

Diese Gebetszeiten sind nicht öffentlich, sondern finden statt in der Wohnung der Arnsteiner Patres.

    • Gesprächs- und Beichtseelsorge
Dienstag bis Samstag 09:30 Uhr – 11:30 Uhr und Dienstag bis Freitag 15:00 – 17:00 Uhr (in der Sakristei)

    • Gesprächsseelsorge mit Seelsorgerinnen des Dekanats, montags 15:00 bis 17:00 Uhr.

    • Die Offene Tür – bleibt vorläufig geschlossen.

Die Stilleübung donnerstags, der Rollenwechsel – Filmabende, das Herzensgebet samstags – das Friedensgebet montags sind bis auf weiteres abgesagt.

Information zum Taizé-Gebet bei Pastoralreferentin,
Frau Kramer-Lautemann = ulrike.kramer-lautemann@bgv-trier.de

 

 

 

Petrus und Johannes auf dem Weg zum Grab (vgl. Johannes 20, 3 ff) von Eugène Burnand 1850 – 1921, Musée d´Orsay