Zum Hauptinhalt springen

Neueste Nachrichten

Citykirche-Newsletter September 2019

Angebote - Veranstaltungen - Gottesdienste
in der Citykirche am Jesuitenplatz

  • Zur Stille finden. Gemeinsam in der Stille verweilen: still werden – zur Mitte finden – neu aufbrechen und in den Alltag zurückkehren. Donnerstags, 17:30 Uhr im Gruppenraum (nicht an Feiertagen).
  • Ökumenische Bibelabende (Di 03.09. – Di 10.09. – Di 17.09. – Di 24.09.)
    Mit Paulus glauben - Zugänge zum Philipperbrief
    Der Start ist am 03. September 2019, 19:00 Uhr,
    Begleitung: Pfr. Christoph Funke und Dekanatsreferentin Christiane Schall
    Dienstag 10. September, 19:00 Uhr,
    Begleitung: Pfr. Ralf Staymann und P. Xavier Manickathan
    Dienstag 17. September, 19:00 Uhr,
    Begleitung: Pfr. Christoph Funke und Pfr. Michael Frevel
    Dienstag 24. September, 19:00 Uhr,
    Begleitung: Pfr. Stephan Wolff und Pfr. Axel Dodszuweit 
    Veranstalter: AK Ökumene in der City
  • Pilgerforum. Offener Gesprächskreis für erfahrene Pilger und interessierte Pilgerinnen und Pilger des Jakobsweges. Donnerstag Do 5. September 2019, um 19:00 Uhr (weitere Termine 2019: 10. Okt, 7. Nov, 5. Dez) im Gruppenraum der Citykirche.
  • Montagsgebet für den Frieden. Mit einfachen Gesängen, Texten und Gebeten aus den verschiedenen Weltreligionen, Stille und Entzünden eines kleinen Lichtes. Immer montags 17:30 – 18:00 Uhr. (nicht an Feiertagen).
  • Am Montag, dem 09. September 2019 findet von 17:00 bis 17:30 Uhr eine Mahnwache zum Thema „Seenotrettung ist Recht und Pflicht“ auf dem Jesuitenplatz statt.
    Zu dieser Mahnwache ruft ein Initiativkreis in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Ökumene in der City“ auf. Nach einer kurzen Begrüßung und Information wird an diesem Abend schweigend der Ertrunkenen des vergangenen Jahres gedacht.
    Außerdem besteht an einem Infotisch die Möglichkeit, Briefe an PolitikerInnen zu adressieren, mit der Forderung, mehr „Sichere Häfen“ einzurichten und sich aktiv für die „Entkriminalisierung der Seenotrettung“ und für die „menschenwürdige Aufnahme der geretteten Flüchtlinge“ einzusetzen.
    Nähere Informationen unter 0151 / 538 312 44
  • Im Anschluss an die Mahnwache auf dem Jesuitenplatz um 17:30 Uhr in der Citykirche das ökumenische Friedensgebet unter der Mitwirkung der evangelischen Gemeinde von der Christuskirche, der Altkatholischen Gemeinde St. Jakobus und der römisch-katholischen Gemeinden der Koblenzer Innenstadt statt.
  • Intermezzo. Eine musikalische Mittagspause mit Kammermusik, mit einem Gedanken zum Kalenderblatt und einem Kurzgedicht zum Schluss. „Du kannst dich selbst unterbrechen - zwischen Arbeiten und Konsumieren darf Stille sein und Freude; zwischen Aufräumen und Vorbereiten kannst du es in dir singen hören...” (Dorothee Sölle).
    Leitung: Monika Kilian
    Mittwoch 11. und 25.  September, immer um 13:30 Uhr.
  • Gebetskreis. Ein gemeinschaftliches Abendgebet mit den Psalmen und Lesungen des Tages. Mittwoch, 4. September 2019, um 18:15 Uhr in der Offenen Tür. (weitere Termine: 2. Okt, 6. Nov. 4. Dez)
  • Schreibstube. In kreativen Schreibprozessen dem Leben auf die Spur kommen und Erfahrungen in unterschiedlichen Textformen verdichten - so wie das Wort einfällt...
    In diesem Jahr mit Elementen des autobiografischen Schreibens.
    Leitung: Christiane Schall
    Anmeldung erbeten an:
    christiane.schall(at)bistum-trier.de
    Telefon: 0261 963 55 80
  • Die „Tänze des Universellen Friedens” nach Samuel Lewis (1896-1971) sind eine Sammlung von mehr als 500 Tänzen und Gesängen aus allen großen spirituellen Traditionen. Sie bieten einen Beitrag zu mehr Toleranz, Achtung und Verständnis zwischen Menschen und Kulturen und für den eigenen inneren Frieden. Dienstag 10. September, 19:00 – 20:30 Uhr.
    Leitung: Doris Brauneck, Zertifizierte Tanzleiterin
    Anmeldung erbeten an: dekanat.koblenz(at)bistum-trier.de - 0261 963 55 80
  • Publik-Forum am Do 12. September. Die Zeitschrift Publik-Forum bietet immer wieder spannende Themen an, die sich mit Fragen innerhalb und außerhalb des kirchlichen Lebens und mit konkreten Fragen des Christseins in unserer Gesellschaft beschäftigen. Der Publik-Forum Treff Koblenz ist eine Einladung zum Diskutieren, Gedanken austauschen, Ideen schmieden, Interessierte kennenlernen...
    Leitung: Frank Weiland und Julia Schmenk
  • Kontemplationsübung. Eine Einladung, gemeinsam unter Anleitung einen ganzen Vormittag in Stille zu verweilen, in vier Einheiten à 25 Minuten.
    Leitung: P. Martin Königstein ss.cc.  (mksscc@gmail.com)
    Samstag, 14. September 9:00 – 11:30 Uhr im Gruppenraum. (weitere Termine: 12. Okt, 16. Nov, 14. Dez)
  • Katholisch werden? Informationsabend am 23. September um 19:00 Uhr. Im Oktober 2019 beginnt im Dekanat Koblenz ein neuer Kurs zur Taufvorbereitung für Erwachsene. In einer Katechumenatsgruppe können Interessierte den christlichen Glauben kennen lernen und sich auf die Taufe (voraussichtlich an Ostern 2020) vorbereiten. Alle, die sich für dieses Angebot interessieren, sind herzlich zu einem Informationsabend eingeladen.
    Informationen erteilt Pastoralreferentin Ulrike Kramer-Lautemann: 0261/ 963 558-23, oder ulrike.kramer-lautemann@bgv-trier.de
    Leitung: Pfr. Helmut Kusche i.R. und Pastoralreferentin Ulrike Kramer-Lautemann
  • Taizégebet. Im Geiste von Taizé und seinem Begründer, Frère Roger Schutz, wird am letzten Mittwoch im Monat und einen Tag vor Heiligabend für die Einheit der Christen und die Anliegen der Menschen auf der Welt gebetet. Mittwoch, 25. September um 19:00 Uhr.

Weitere Dienste und Gottesdienste in der Citykirche:

Der Sonntagsgottesdienst ist um 19:00 Uhr.

Morgenlob: tägl. 07:30 Uhr;
Eucharistiefeier: Mo - Sa 12:00 Uhr / Sonn - u. Feiertage 19:00 Uhr
Anbetung: Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag: 17:30 - 18:00 Uhr
Montagsgebet für den Frieden: Montag 17:30 - 18:00 Uhr.

Offene Tür - Gespräch, Information, Kontakt
Di - Sa 10:00 bis 19:00 Uhr in der Sommerzeit
Di - Sa 10:00 bis 17:30 Uhr in der Winterzeit

  • Gesprächs- und Beichtseelsorge
    Di - Sa 09:30 Uhr - 11:30 Uhr und Di - Fr 15:00 - 17:00 Uhr
  • Gesprächsseelsorge mit Seelsorgerinnen des Dekanats,
    montags 15:00 bis 17:00 Uhr.