Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

Januar 2005

Aktionsgruppe Lahnstein bekämpft die Lepra

P. Richard Ott legt den Jahresbericht 2003/2004 vor.

Zur Jahreswende legte P. Richard Ott den Jahresbericht der Aktionsgruppe Lahnstein des DAHW (Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V.) vor. Danach kamen im Zeitraum vom 15. Juli 2003 bis zum 30. Juni 2004 insgesamt 54.934,00 EURO zusammen. Allein 14.200,00 EURO wurden bei Lepratagen in Kirchengemeinden gesammelt und 5058,00 EURO bei Basaren in der Region erwirtschaftet. Dazu kamen wie immer viele kleine und große Spenden von Einzelpersonen und Gruppen.

P. Richard Ott weist auf die Berichte von Dr. Ruth Pfau hin, die seit Jahrzehnten als Ordensfrau und Ärztin in Pakistan tätig ist. Nach Dr. Pfau ist es gelungen, die Lepra mit Hilfe der vielen Spendengelder weitgehend einzudämmen. Dagegen ist nun die Tuberkulose eine neue Gefahr, vor allem für die vielen kranken Flüchtlinge aus Afghanistan.

Am 30. Januar ist Weltlepratag. Wer sich einsetzen möchte und Hilfe oder Informationen benötigt, kann sich an P. Richard Ott wenden. Seine Adresse: Johanneskloster, Johannesstr. 40, 56112 Lahnstein.

 



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2018 «
  (7 Meldungen)

» Jan - Dez 2017 «
  (46 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)