Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

Januar 2014

„Schatzinsel“ Molokai

Cover des Buches

Robert Louis Stevenson: „Aussatz“. Ein offener Brief an Ehrwürden Dr. Hyde zu Honolulu.   Eine Buchvorstellung

Damian De Veuster SSCC starb vor 125 Jahren, am 15. April 1889, in Kalawao auf Molokai. So verloren die Insel in den Weiten des Pazifiks, so bekannt war Damian in der Welt, gleichsam eine männliche Mutter Teresa. Aber nicht alle liebten ihn. Kurze Zeit nach Damians Tod schrieb ein presbyterianischer Pastor in Australien einem Amtskollegen, der von aller Welt Gelobte sei in Wirklichkeit alles andere als ein Held gewesen. Vielmehr: „ein grober, schmutziger Mann, starrköpfig und frömmlerisch“, ungehorsam, nicht bereit zur Zusammenarbeit… „kein makelloser Mann in seinen Beziehungen zu Frauen“. Der Briefempfänger ließ die Schmähschrift in einer Zeitung veröffentlichen und so las ihn auch Robert Louis Stevenson (1850-1894). Der weltbekannte schottische Schriftsteller – Die Schatzinsel, Dr. Jekyll und Mr. Hyde - war aus gesundheitlichen Gründen mit seiner Familie in der Südsee und hatte gerade fünf Monate in Hawaii verbracht, so dass er über Damian aufs beste informiert war.

 

Stevenson explodiert gleichsam in seiner Wut. Auf eine Seite Beleidigungen antwortet er mit fast 30 Seiten wütender Replik, die auch auf den Mann geht: „Während Damian… unter den Klippen von Kalawao sich plackte und verfaulte, solltet Ihr, der Erwählte, der dies nicht tun würde, der letzte Mensch auf Erden sein, über den Freiwilligen, der es tun würde und tat, Klatsch zu sammeln und zu verbreiten.“ (S. 9)

 

Der offene Brief wurde zunächst als Broschüre gedruckt und verschickt, dann von einer Zeitung in Schottland veröffentlicht und schließlich von London aus verbreitet und hat ein großes Publikum erreicht. Stevenson ließ sich auf der Insel Samoa nieder und starb vier Jahre später an unheilbarer Tuberkulose. Sein eigener Zustand dürfte ihn für Damian empfänglich gemacht haben.

 

Die schön aufgemachte Broschüre bietet die erste deutsche Veröffentlichung des Textes mit einem angemessenen Anmerkungsteil, in dem ein „moderner Heiliger“ – nicht der Ordensmann SSCC - vorgestellt wird.

 

Der amerikanische Erfolgsautor Jack London (1876-1916) schrieb 1910 einem Freund: „Glaub mir, Stevensons Father Damien-Brief tut in jeder einzelnen Minute mehr Wirkung – und das wird mit Sicherheit auch in Zukunft so bleiben – als alles, was ich je geschrieben habe und jemals schreiben werde.“

 

Robert Louis Stevenson: „Aussatz“. Ein offener Brief an Ehrwürden Dr. Hyde zu Honolulu. Aus dem Englischen und herausgegeben von Rainer G. Schmidt, Friedenauer Presse, Berlin 2013, 32 Seiten.



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2018 «
  (12 Meldungen)

» Jan - Dez 2017 «
  (46 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)