Kontakt  
Impressum  
Interna  
Nachrichten-Volltext

Juni 2015

Von der Schwindsuchtallee ins Provinzialat



Im Jahre 1962 fertigte der niederländische Bildhauer Griesenbrock eine Damianstatue für das damalige Studienhaus der Ordensgemeinschaft  in Simpelveld in den Niederlanden.  Die Statue fand ihren ersten Platz in der sogenannten „Schwindsuchtallee“ – einem Teil des Garten in dem früher die tuberkulosekranken Mitbrüder ihre Liegekuren und Spaziergänge machten. 1963 gab es keine Tuberkulose mehr in den Klöstern, aber der Name hielt die Erinnerung an alte, schlimme Zeiten wach.

 

In Simpelveld „wanderte Damian“ später von der Schwindsuchtallee in den Park. Beim Verkauf des Hauses wurde die Figur mitgenommen und am Eingang des Provinzialates in Lahnstein aufgestellt, wo sie bei Hochwasser auch einmal nasse Füße bekam. Nun hat „Pater Damian“ wieder einen Umzug hinter sich. Seit dem Herz-Jesu-Fest 2015 begrüßt er am Eingang des Provinzialates in Werne Bewohner und Gäste.



« Zurück zur Listenansicht


Nachrichtenarchiv

Zeitraum:

» Jan - Dez 2018 «
  (12 Meldungen)

» Jan - Dez 2017 «
  (46 Meldungen)

» Jan - Dez 2016 «
  (30 Meldungen)

» Jan - Dez 2015 «
  (55 Meldungen)

» Jan - Dez 2014 «
  (58 Meldungen)

» Jan - Dez 2013 «
  (47 Meldungen)

» Jan - Dez 2012 «
  (65 Meldungen)

» Jan - Dez 2011 «
  (21 Meldungen)

» Jan - Dez 2010 «
  (22 Meldungen)

» Jan - Dez 2009 «
  (23 Meldungen)

» Jan - Dez 2008 «
  (26 Meldungen)