Zum Hauptinhalt springen

33. Sonntag im Jahreskreis

17. November 2019

Wenn Ihr standhaft bleibt, werdet Ihr das Leben gewinnen.“ 
(aus dem Sonntagsevangelium nach Lukas 21, 19)

Unser Leben besteht aus Alltag und wir bestehen unser Leben im Alltag. Das erscheint uns manchmal eintönig, grau, routinehaft, langweilig. In unserer Gesellschaft gibt es viele Möglichkeiten dem Alltag zu entfliehen. „Wir kaufen uns glücklich“ steht auf den Eingangstüren eines Einkaufszentrums, „Last-minute-Angebote“ versprechen uns immer wieder dem Alltag zu entkommen. Wir machen aus allem einen „Event“. Der auferstandene Jesus lädt seine Jünger*innen ein, ihm im Alltag zu begegnen und im Alltag wiederzuerkennen. 

Madeleine Delbrêl erzählt, wie sie versucht, standhaft zu sein im Alltag, in der U-Bahn:
„Alle Straßen sind begehbar, in jeder U-Bahn kann man sitzen, alle Treppen steigen, (…)
Herr, gib wenigstens, dass die Kruste, die mich bedeckt, dir kein Hindernis sei. Geh durch.
Meine Augen, meine Hände, mein Mund sind dein.
Diese so traurige Frau mir gegenüber: hier ist mein Mund, damit du ihr zulächelst.
Dieses vor Bleichheit fast graue Kind: hier meine Augen, damit du es anschaust.
Dieser so müde, so müde Mann: hier ist mein Leib, damit du ihm meinen Platz gibst und meine Stimme, damit du ihm leise sagst: „Setz dich.”
Dieser so dumme, eingebildete, harte Bursche: hier ist mein Herz, dass du ihn liebst, stärker, als er je geliebt wurde.”
(M. Delbrêl, Wir Nachbarn der Kommunisten, Einsiedeln 1975, S. 54 –56)

Impuls von Pter Martin Königstein SSCC

 

Pater Gabriel Simon

Zum Tod von Pater Gabriel (Theo) Simon SSCC

20. Januar 1937 – 12. November 2019

Weiterlesen

Citykirche-Newsletter November 2019

Angebote - Veranstaltungen - Gottesdienste
in der Citykirche am Jesuitenplatz

  • Zur Stille finden. Gemeinsam in der Stille verweilen: still werden –…
Weiterlesen
Ordensmänner sitzen in einer Hauskapelle und beten

Jahresexerzitien der deutschen Provinz

Exerzitien gehören zum Jahresprogramm der deutschen Ordensprovinz, wobei die Gestaltungsmöglichkeiten sehr vielseitig sind. In diesem Jahre wurden die…

Weiterlesen

Termine

Hinweise auf besondere Veranstaltungen

Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

Es werden interessante Filme außerhalb des Mainstreams gezeigt, die etwas über das menschliche Leben in den unterschiedlichsten Facetten zu erzählen haben. Zu Beginn gibt es eine kurze Einführung und einen Kurzfilm als Vorfilm. Im Anschluss an den Film besteht die Gelegenheit zu Austausch und Gespräch.

Donnerstag, 19:00 Uhr

Leitung: Matthias Olzem

mit Werken von Axel Gebhardt, Lukas Förster, Hildegard von Bingen, Thomas Tallis, Franz Schubert u.v.m. aufgeführt von dem Ensemble MEHRals4.

Eintritt frei. Spenden erbeten.

Freitag, 19:00 Uhr

In kreativen Schreibprozessen dem Leben auf die Spur kommen und Erfahrungen in unterschiedlichen Textformen verdichten - so wie das Wort einfällt...

In diesem Jahr mit Elementen des autobiografischen Schreibens.

Leitung: Christiane Schall

Samstag, 14:00 Uhr

Anmeldung erbeten an:

christiane.schall(at)bistum-trier.de

Telefon: 0261 963 55 80

Im Geiste von Taizé und seinem Begründer, Frère Roger Schutz, wird in der Regel am letzten Mittwoch im Monat und einen Tag vor Heiligabend für die Einheit der Christen und die Anliegen der Menschen auf der Welt gebetet.

Mittwoch, 19:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Maria Keber

Viele Menschen sehnen sich nach Stille. Sie ahnen, dass in der Stille eine besondere Begegnung mit sich selbst und mit Gott möglich ist. Wir laden wöchentlich zu einer gemeinsamen Zeit der Stille ein, regelmäßig, immer donnerstags.

Donnerstags, 17:30 - 18:00 Uhr (an Feiertagen und im Dezember fällt die Stilleübung aus)

Leitung: P. Martin Königstein ss.cc. und Ulrike Kramer-Lautemann

Ein gemeinschaftliches Abendgebet mit Liedern, Psalmen und Lesungen des Tages, mit Zeit für das persönliche Gebet und Gelegenheit zum Austausch.

Mittwoch, 18:15 Uhr

Ansprechpartner: Ludger Schmitt, Peter Weyer

Ein Gesprächsangebot für erfahrene und interessierte Pilgerinnen und Pilger des Jakobsweges und anderer Wege, die im Gehen entstehen.

Donnerstag
Donnerstag Leitung: Michael Kaiser

Die Zeitschrift Publik-Forum bietet immer wieder spannende Themen an, die sich mit Fragen innerhalb und außerhalb des kirchlichen Lebens und mit konkreten Fragen des Christseins in unserer Gesellschaft beschäftigen. Der Publik-Forum Treff Koblenz ist eine Einladung zum Diskutieren, Gedanken austauschen, Ideen schmieden, Interessierte kennenlernen...

Donnerstag, 19:00 Uhr


Leitung: Frank Weiland, Julia Schmenk

 

Eine Einladung, gemeinsam unter Anleitung einen ganzen Vormittag in Stille zu verweilen, in vier Einheiten à 25 Minuten.

Samstag, 9:00 Uhr


Leitung: P. Martin Königstein ss.cc.

Im Geiste von Taizé und seinem Begründer, Frère Roger Schutz, wird in der Regel am letzten Mittwoch im Monat und einen Tag vor Heiligabend für die Einheit der Christen und die Anliegen der Menschen auf der Welt gebetet.

Montag, 19:00 Uhr


Ansprechpartnerin: Maria Keber