Kontakt  
Impressum  
Interna  
Willkommen!

Pfingsten

Foto: P. Kollig

Sonntag, 20. Mai 2018

 

Heiliger Geist – Vater der Armen

Gedanken zum Pfingstfest

Wenn wir an den Heiligen Geist denken, so fallen uns Bilder ein: Stark wie der Sturm und machtvoll wie das Feuer. Er kommt im Symbol der Taube daher. Lange glaubte man, die Taube habe keine Gallenblase. Deshalb sei sie rein und ohne Bitterkeit.

Der Heilige Geist ist auch der Vater der Armen. Und arm können wir uns vorkommen: In den Gebäuden, die Reichtum ausstrahlen, sitzt so mancher Mensch an seinem Schreibtisch und wartet auf den Geistesblitz. Früher kaute er verzweifelt auf den Bleistift. Heute fährt er lustlos mit dem Zeigefinger über sein Tablet.

Vielfältig können wir erfahren, dass wir arm sind: Wo wir keine Lösungen für ein Problem finden, keine Versöhnung nach einem heftigen Streit, keine Spielräume im vollen Terminkalender, keinen Ausweg aus einer schwierigen Situation.

Der Jesuitenpater Alfred Delp hat nach seiner Verurteilung zum Tod die Pfingstsequenz betrachtet. Seine ganze Armut spürend, schrieb er unter anderem:


„Nur wer in der Kraft Gottes in diese Stürme gerät, wird sie in innerer Lebendigkeit bestehen.“
„Wenn wir müde sind und verzagen, sollen wir nicht zuerst die Übermacht der Schicksale messen und aufzählen, sondern nur fragen, ob wir nahe genug bei Gott sind und ob wir genug gerufen haben.“


„Veni“, das ist der lateinische Ruf für „Komm“. „Veni“ rief Pater Alfred Delp immer wieder. Komm Heiliger Geist, wo Unrecht geschieht, wo Menschen lustlos geworden sind, wo der Hass stärker ist als der Wille zum Frieden.


Rufen wir „Komm, Heiliger Geist“: wenn Krankheit quält, Überforderung niederdrückt, Lösungen ausbleiben. Bleiben wir als einzelne und als Gesellschaft lebendig – auch in den Stürmen unserer Zeit.

 

Pater Manfred Kollig SSCC


Herzlich willkommen!

Falls Sie mit unserem Namen noch nicht viel anfangen können:

"Arnsteiner Patres" heißen wir in Deutschland nach dem bekannten Kloster Arnstein bei Obernhof und Nassau an der Lahn. International sind wir gelegentlich auch als "Picpus" bekannt, nach der Straße unseres ehemaligen Mutterhauses in Paris.

Der vollständige Name unserer Gemeinschaft ist "Ordensgemeinschaft von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens und der ewigen Anbetung des Allerheiligsten Altarsakramentes", unser offizielles Kürzel SSCC [mehr dazu ...].

 

 



 

 

Unsere Zeitschrift Apostel

Wir freuen uns über den Kontakt mit Ihnen und senden Ihnen gerne unsere in jedem Quartal erscheinende Zeitschrift ohne Rechnungsstellung zu. Für Ihre Unterstützung bei der Finanzierung freuen wir uns ebenfalls.

Bankverbindung

Arnsteiner Patres e.V.
Nassauische Sparkasse Lahnstein

Verwendung: Spende Apostel

IBAN:DE 8651 0500 1506 5612 0010       Bic/Swift:NASSDE55

Mai 2018

Nachruf


Pater Nikolaus Herden SSCC verstarb am 22. Mai in Werne. Die Beisetzung findet am 29. 05. 2018 in...


[mehr...]      

Mai 2018

Fußwallfahrt am 27. Mai 2018


Eröffnet wird die diesjährige Wallfahrtssaison (Mai bis September) mit einer Fußwallfahrt am 27....


[mehr...]

Mai 2018

Pfingstwochenende 2018 in Kloster Arnstein


Über Pfingsten (Samstag, 19. Mai, 14.00 Uhr bis Montag, 21 Mai, 16.00 Uhr) sind alle, die mit dem...


[mehr...]      

Mai 2018

Feierliche Einführung des neuen Provinzials


Am 5. Mai 2018 wurde Pater Martin Königstein SSCC ins Amt eingeführt im Rahmen einer...


[mehr...]

Zur Nachrichten-Seite