Zum Hauptinhalt springen

Impuls zum 18. Sonntag des Jahreskreises

1. August 2021

 „Müht euch um die Speise, die für das ewige Leben bleibt ... Denn das Brot, das Gott gibt, kommt vom Himmel  und gibt der Welt das Leben ...“ Joh 6,24–35

 „So legt den alten Menschen des früheren Lebenswandels ab, der sich in den Begierden des Betrugs zugrunde richtet, und lass euch erneuern durch den Geist in eurem Denken. Zieht den neuen Menschen an, der nach dem Bild Gottes geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit ...“ Eph4,17–24

 Gott gibt in Jesus die Kraft zum Leben, das Betrug und Selbstsucht überwindet durch Hingabe, Selbstlosigkeit und Einsatz für andere ... Ja, er ist das Brot für solche Art zu leben heute: Da ist ein Bauunternehmer – Hubert Schilles –, der im Vertrauen auf diesen Gott, selbstlos trotz Lebensgefahr das verstopfte Abflußrohr der Talsperre frei backert und so dem Leben vieler dient ... Da sind die Pflegekräfte, die schon über lange Zeit genug zu tun haben und in unserer Einrichtung in Hausen bereit sind alte, erkrankte Flutopfer zu pflegen ...  Da machen sich junge Kurden aus Koblenz auf, um vor Ort zu helfen ... Da wird ein Benefizabend im ARD mit vielen KünstlerInnen u.a. gestaltet – nachdenklich solidarisch in Wort und Lied  – und wieder erleben wir HelferInnen und Betroffene, die zu einem hoffnungsvollen Leben ermutigen ... Und berührend für mich überbringt der selbstlose Arzt Dr. Trabert von Mainz herzliche Grüße, Anteilnahme am Leid der Flutopfer von den Flüchtlingen im Elendlager Moria ...   Und dann die SpenderInnen ...

Brings bezeugt beim Benefizabend:

.... Und wir beten dafür
Dass 'n Wunder passiert
Und wir endlich kapier'n
Dass wir alle gleich sind
Und nur die Liebe gewinnt
Wir werden frei sein
Wenn wir uns lieben
Es wird vorbei sein
Mit all den Kriegen
Wir sind Brüder
Wir sind Schwestern
Ganz egal wo wir sind
Glaub mir
Die Liebe gewinnt

  • vorbei mit all den Kriegen von Egoismus, Betrügereien, Hetze, Gewalt, Lügen ...
  • auch vorbei mit den Beschimpfungen von THW u.a. HelferInnen im Flutgebiet wie ARD am 21.7. berichtete ...

Impuls von Pater Wolfgang Junggheim SSCC

Joachim Pawlowski zum 75. Geburtstag

Seinen 75. Geburtstag am 06. Juli wollte Joachim, Mitglied der Arnsteingemeinschaft, ursprünglich ganz groß feiern. Das war in diesem Jahr aufgrund…

Weiterlesen

Pater Martin Königstein für drei weitere Jahre zum Provinzial gewählt

Im Laufe der zweiten Sitzungsperiode (26. – 29. Juli 2021) des Provinzkapitels der Deutschen Ordensprovinz wurde die neue Provinzleitung gewählt.

Pro…

Weiterlesen

Zur Zeit können geplante Termine nicht aufrecht erhalten werden, da niemand weiß wie sich die gesundheitliche Lage im Land und in der Welt entwickelt. Sobald es wieder möglich ist zu planen, stellen wir den Terminkalender neu ein.

Mit solidarischen und mutmachenden Grüßen - Arnsteiner Patres.