Zum Hauptinhalt springen

Impuls zum 10. Sonntag im Jahreskreis

9. Juni 2024 – Evangelium: Mk 3,20–35

„Wer den Willen Gottes tut, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter“,

also meine Familie! Wer ist meine Familie? Bei Familie denken wir an unsere Eltern, Geschwister und Verwandte. Das ist die klassische Bedeutung. Im Evangelium geht Jesus darüber hinaus. Ein Affront gegen seine besorgte Familie, denn sie machten sich in guter Absicht auf dem Weg, um Jesus zu helfen, der mit seinen Jüngern in einem Haus mit vielen Menschen zusammen war, um mit ihnen zu reden und gönnten ihm keine Pause. Als ein Bote Jesus die Nachricht überbringt, dass seine Familie vor dem Haus ist und ihn bittet herauszukommen, weist er sie zurecht mit den Worten:

„Wer ist meine Mutter und wer sind meine Brüder? Und er blickte auf die Menschen, die im Kreis um ihn herumsaßen, und sagte: Das hier sind meine Mutter und meine Brüder. Wer den Willen Gottes tut, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.“

Jesus erweitert den Familienbegriff. Das Familienbild hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Nicht nur weil sich die Lebenswirklichkeit für uns heute sehr verändert hat, sondern auch die Gesellschaft, die bedenklich individualistisch geworden ist. 

Alle Leser dieser Webseite der Arnsteiner Patres haben Kontakte zur Ordensgemeinschaft und deren Spiritualität. Am Freitag haben wir das Herz-Jesu-Fest und am Samstag das Herz-Mariä-Fest gefeiert. Am Sonntag ist ein Begegnungstag in Lommersum, gestaltet von vielen Menschen, die mit der Ordensgemeinschaft unterwegs sind. Es wird ein großes Familienfest sein.

„Wer den Willen Gottes tut, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.“

So grüße ich „meine Großfamilie“ schwesterlich und

wünsche allen ein gesegnetes Wochenende

Elfriede Kuhmann

 

 

 

 

 

Der Tag der Begegnung in Weilerswist (NRW) fand viel Zuspruch

Im Gebiet der Flutkatastrophe von Juli 2021 wurde am 9. Juni mit Pater Hans-Ulrich Willms SSCC Gottesdienst gefeiert. Die Aufzeichnung steht online…

Weiterlesen

Mosambik II: Ein Blick auf die aktuelle Realität des Landes

Interview mit Pater Davide Caisse (Mosambikaner und Salvatorianer) über die Situation in seinem Heimatland.

Weiterlesen

Die katholische Kirche zu Krieg und Frieden

Dr. Thomas Wagner schreibt für die Apostel-Zeitschrift über die Beziehung von Kirche zu Frieden und Krieg.

Weiterlesen

Zur Orientierung - Ist die Kirche zuerst Seelsorgerin oder Lehrerin?

Unser Redakteur Ludger Widmaier SSCC schreibt für die Ausgabe 1/24 der Apostel-Zeitschrift "Zur Orientierung"

Weiterlesen

Mosambik I: Was einem nachhaltigen Frieden dienen würde

Interview mit Elisabeth Drolshagen SSCC

Weiterlesen